Martin Finke

Meine Internationale Karriere

1972 Italy Festival Perugia Tannhäuser-Heinrich der Schreiber; 1973 Italy Opera Roma Der Rosenkavalier-Valzacchi; 1974 France Opéra de Lyon Fidelio-Jaquino; 1974 Swiss Opera House Zürich Die Meistersinger-David; 1975 USA Debut Pittsburgh Opera Fidelio-Jaquino; 1975 Bayreuth Festival; 1977 Glasgow Scottish Royal Opera Boulevard Solitude-Lilaque pere; 1977 Opera House Zürich Der fliegende Holländer-Steuermann; 1978 France Opéra National de Paris; Die Entführung aus den Serail-Pedrillo; 1980 Italy Venice La Fenice Fidelio-Jaquino; 1980 Stuttgart Staatstheater premiere of Reuter: Hamlet-Polonius; 1983 Festival Schwetzingen premiere of Henze: Die englische Katze-Lord Puff; 1983 Spain Barcelona Teatro del Liceu Fidelio-Jaquino; 1984 Madrid Teatro Real Brahms-Rinaldo; 1984 Austria Festival Bregenz Tosca-Spoletta; 1985 Belgium Brussels Théâtre de la Monnaie Die Meistersinger von Nürnberg-David; 1986 Salzburg Festival premiere of Penderecki : Die Schwarze Maske-Potter; 1987 Vienna Staatsoper Die Schwarze Maske; 1987 Netherland Opera Amsterdam Der Rosenkavalier-Valzacchi; 1987 Italy Festival Spoleto Reimann: Die Gespenstersonate- Hauptmann; 1987 Paris Théâtre Châtelet Le Masque noire-Potter; 1988 Nice Opéra and at Paris Théâtre Champ Elysees Der Ring des Nibelungen-Mime; 1989 Nice Opéra Der Rosenkavalier-Valzacchi; 1990 Barcelona Teatro del Liceu Ariadne auf Naxos-Brighella; 1991 Scala Milano Die Zauberflöte-Monostatos; 1992 Tokio Bunka Kaikan Der fliegende Holländer-Steuermann; 1992 Yokohama Kanagawa Kenmin Hall Lady Macbeth von Mzenk-Der Schäbige; 1994 Brussels Théâtre La Monnaie Puccini-Trittico; 1997 Strasbourgh Opéra du Rhin Die Meistersinger; 1999 Australia Sydney Opera House Der Ring des Nibelungen-Siegfried-Mime; 2000 München Philharmonie Gasteig Loriot „Ring“-Parodie Mime; 2003 Opéra Cologne premiere of Trojahn: Limonen aus Sizilien-Micuccio; 2003 Paris Opéra de Bastille Salome + Die Meistersinger von Nürnberg

 

Meine Gastspielorte

 

Foto: Salzburger Festspiele 1986 / Die Schwarze Maske / Uraufführung Penderecki



Geboren in Rhede im Westfälischen, nahe am Niederrhein in Deutschland. Schon seit frühester Jugend machte ich als Chorknabe in unserer Kantorei, die ersten Schritte in eine sehr komplexe Musikwelt.  1960 erste Bühnenerfahrung als 'Bastien' in Mozarts kleiner Oper Bastien und Bastienne, mit dem Kammerorchester in der Realschule Bocholt und zugleich damit verbunden auch mein erster Auftritt in der TV-Abendschau Prisma des Westens im WDR.

Die Entscheidung für ein Musikstudium fiel in das Jahr 1963. Als Stipendiat an der Universität der Künste (vormals Folkwang Hochschule) in Essen-Werden studierte ich Gesang bei Frau Professor Hilde Wesselmann, 1967 absolvierte ich das Staatsexamen.  Meine Bühnenkarriere begann allerdings schon während der Studienzeit. 1965 in Weikersheim als Lindoro in Rossinis Barbier von Sevilla bei der Jeunesses Musicales, weiter 1966 in München im Zirkus Krone Bau bei einer Operettengesellschaft die unter der Leitung des Tenors Cristo Bajew stand.

 

Mein Langer Weg

Als Bastien / Mozart / Bastien und Bastienne

Durch den grossen Theateragenten Robert Schulz aus München vermittelt, engagierte mich 1967 Intendant Dr. Karl Bauer als Anfänger an das Augsburger Stadttheater, musikalischer Oberleiter war GMD Hans Zanotelli. Besetzt wurde ich mit dem Fach, Lyrischer- und Spieltenor. Hier blieb ich vier Jahre lang und erarbeitete mir bis zur nächsten Theaterstation erfolgreich ein Repertoire mit 28 Fachpartien. Zu den grossen Besonderheiten in Augsburg zähle ich meine Mitwirkung bei Aufführungen wie Rossinis Der Graf Ory-Ory oder Pfitzners Palestrina-Budoja, ferner die Begegnungen mit Erika Köth, Kurt Böhme, Carl Orff. Werner Egk dirigierte seine Oper Peer Gynt-Der Alte selbst. Beachtenswert auch noch die Deutsche Erstaufführung unter Hans Zanotelli, am 16.02.1971, mit Die Trojaner von Berlioz, hier sang ich den Iopas. Es folgten erste Gastspiele, 1969 am Staatstheater in Hannover und 1970 in Nürnberg. 1971 Berlin Philharmonie, Haydn Die Jahreszeiten u.a. mit Leonore Kirschstein und Kurt Moll.

 

Die nächste Station in meiner Karriere wurde 1971 das Opernhaus in Köln. GMD Istvan Kertesz war musikalischer Oberleiter und wurde mein neuer Chef. Unter ihm sang ich als erstes den Jaquino in Beethovens Fidelio.Mit auf der Bühne Lucia Popp, Liane Synek, Hans Hopf ... In Köln lernte ich Gastdirigenten von internationaler Grösse kennen, u.a. Nello Santi, Marek Janowski, Janos Kulka, Franz Allers, Hans Wallat. Besonders erwähnenswert in dieser Zeit ist der Mozartzyklus in der Regie von Jean-Pierre Ponnelle. Mit dabei war ich in Le Nozze di Figaro-Don Basilio, Die Entführung aus dem Serail-Pedrillo und Die Zauberflöte-Monostatos / Kertesz / Pritchard / Fischer. 1972 Paris Die Entführung aus dem Serail-Pedrillo / Böhm. 1972 Festival Umbria Perugia Tannhäuser-Heinrich / Wolfgang Sawallisch. 1973 Rom Der Rosenkavalier / Kertesz. 1973 München Die Meistersinger-David / Sawallisch. 1973 Stuttgart Zar und Zimmermann-Peter Iwanow / Nagora, 1974 Pittsburgh Fidelio-Jaquino / Karp. 1974 Lyon Fidelio-Jaquino / Guschlbauer. 1974 Zürich Die Meistersinger-David / Leitner. 1974 Köln Fra Diavolo-Lorenzo / Fischer. 1975 Berlin Die Entführung aus dem Serail-Pedrillo / Jochum. 1975 Bayreuth Die Meistersinger-Moser, Parsifal-Knappe / Stein. 

 

Seit 1975 - 85 verbunden mit der Staatsoper in Stuttgart. 1976 Festival Schwetzingen Cimarosa Ehemann-Valerio. 1976 Stuttgart Der Wildschütz- Baron Kronthal / Dünnwald. 1977 Glasgow Boulevard Solitude-Lilaque père. 1977 Hannover Die Meistersinger-David / Albrecht. 1977 Zürich Der fliegende Holländer-Steuerman / Leitner. 1977 Zürich Die Meistersinger-David / Leitner. 1978 Stuttgart Die Meistersinger-David / Varviso. 1979 Hannover Die Italienerin in Algier. 1979 Mannheim Fidelio-Jaquino / Wallat. 1980 Venedig Fidelio-Jaquino / Kuhn. 1980 Berlin Fidelio-Jaquino / Jochum. 1980 Stuttgart UA Hamlet-Polonius / Leitner. 1981 Köln Die Meistersinger-David / Janowski. 1981 Stuttgart Der Rosenkavalier-Valzacchi / Varviso. 1982 Hamburg Das kleine Mahagonny-Charlie / Kontarsky. 1982 Frankfurt Die lustige Witwe- Rosillon / Dohnányi. 1983 Stuttgart Wozzeck-Hauptmann / Russel Davies. 1983 Festival Schwetzingen UA Die englische Katze-Lord Puff / Russel Davies. 1984 Frankfurt Holländer-Steuermann / Dohnányi. 1984 Barcelona Fidelio-Jaquino / Weikart. 1984 Festival Bregenz Tosca-Spoletta / Navarro. 1984 Stuttgart Die lustigen Weiber von Windsor-Fenton / Dünnwald. 

Martin_David.jpg

1985 Re-Engagement mit dem Kölner Opernhaus. 1985 Düsseldorf Die Entführung aus dem Serail, Zar und Zimmermann, Fidelio, Die Meistersinger. 1985 Berlin Die Meistersinger-David / Reuter. 1985 Brüssel Die Meistersinger- David / Pritchard. 1985 Köln Il ritorno d'Ulisse-Euremaco / Stuart .1986 Köln Tristan-Hirt / Janowski. 1986 Festival Salzburg UA Die schwarze Maske- Jedidja Potter / Nelsson. 1987 Wien Die schwarze Maske-Potter / Nelsson. 1987 Amsterdam Der Rosenkavalier-Valzacchi / Haenchen. 1987 Festival Spoleto Die Gespenstersonate-Hauptmann / Beaumont. 1987 Köln Hänsel und Gretel-Hexe / Schmitz. 1987 Köln Das schlaue Füchslein-Schulmeister / Gerd Albrecht. 1988 Nizza Rheingold-Mime / Klobucar. 1988 Paris Rheingold-Mime / Klobucar. 1988 Festival Bregenz Hoffmanns Erzählungen-Dienerrollen / Sostrout. 1989 Paris Le Masque noire-Potter / Penderecki. 1989 Nizza Rosenkavalier-Valzacchi / Wallat. 1989 Dortmund Wozzeck-Hauptmann / Weise. 1990 Barcelona Ariadne-Brighella / Kulka. 1990 Köln Le Nozze di Figaro-Basilio / Fischer. 1990 Köln Siegfried-Mime / Wallat. 1991 Köln Totenhaus-Sträfling / Rennert. 1991 Dresden Lady Macbeth von Mzensk- Schäbige / Conlon. 1991 Mailand Die Zauberflöte-Monostatos / Solti. 1992 Tokio Holländer-Steuermann / Conlon. 1992 Yokohama Lady M. von Mzensk- Schäbige / Conlon. 1993 Köln Peter Grimes Boles / Conlon. 1994 Köln Lulu- Mädchenhändler Marquis / Zagrosek. 1995 Berlin Rosenkavalier-Valzacchi / Kout. 1996 Essen Rheingold-Mime, Rusalka-Heger. 1997 Zürich Carmen- Remendado / De Burgos. 1997 Strasbourg Meistersinger-Zorn / Guschlbauer. 1997 München Die schwarze Maske-Potter / Penderecki. 1997 Berlin Rusalka- Heger / Kreiszberg. 1998 Köln Lucia di Lammermoor-Arturo / Feranec. 1999 Köln Hoffmanns Erzählungen-Spalanzani / Jenkins. 1999 Köln Les Brigands- Falsacappa / Stert. 1999 Sydney Siegfried-Mime / de Waart. 2000 Köln Rheingold-Mime / Tate. 2000 Köln Die Sache Makropulos-Schendorf / Jenkins. 2000 Köln DE Der Meister und Margarita -Matthäus / Zagrosek. 2002 Köln Der Rosenkavalier-Valzacchi / Auguin. 2003 Köln UA Limonen aus Sizilien- Micuccio / Henneberger. 2003 Paris Die Meistersinger-Moser, Salome-Jude / Conlon. 2004 Köln Dialogues des Carmélites-Commisair / Mühlbach. 2004 Köln Lady Hamilton -Romney / Feltz. 2006 Köln Siegfried -Mime / Stenz. 2012 Do. 7. Juni Die Meistersinger - Kunz Vogelgesang (die letzte Aufführung vor der Sanierung der Kölner Oper). Damit war dann  tatsächlich meine Bühnenkarriere beendet.

Gastspieltätigkeit an allen großen Opernhäusern in Deutschland:
Berlin Dresden Düsseldorf Frankfurt Hamburg Hannover Karlsruhe Köln Mannheim München Nürnberg Stuttgart Wiesbaden. 

 
Martin_Teatro_Galerie.jpg
 

Konzertsänger - Deutschland Frankreich Niederlande

Interpret in Oratorien und Liedern

Bach - Passionen, Weihnachtsoratorium, Händel - Messias, Beethoven - Missa solemnis, Haydn - Jahreszeiten und Schöpfung, Mozart - Messen

Schubert, Schumann, Mozart, Schoeck, Beethoven, Grieg 

 

Johann Sebastian Bach Kantate

 
 

Vielen Dank für ihren Besuch

Thank you for visiting

 
 
Martin_Finale.jpg
 

nulla vita sine musica

Weitere Informationen über Produktionen - Rundfunk, Fernsehen und Schallplatte/CD finden Sie über das Internet.